Graz, die Verbotshauptstadt?

„Singapur liegt an der Mur“ reimte die deutsche Zeit 2009 in einer Überschrift. Im Artikel darunter geht es um „harte Gesetze und kleinliche Verordnungen“. Auch 2018 wird die Murmetropole immer wieder als „Verbotshauptstadt“ beschrieben, der Stadtregierung eine Law-and-Order Politik vorgeworfen. Aber wie steht es tatsächlich um die Freiheit der Grazerinnen und Grazer?

Welche Argumente der oft emotional geführten Diskussionen rund um Alkoholverbot, Sperrstunden und Co. sollte die Politik berücksichtigen? Wo ist Kritik überzogen? Wie wirken sich Verbote auf das Miteinander in der Stadt aus und wo sind sie fehl am Platz? Und warum muss es abends um 10 eigentlich überall ruhig sein?

Schauspielerin Pia Hierzegger, der Grazer Bürgermeister-Stellvertreter und FP-Chef Mario Eustacchio und David Knes diskutieren in dieser Folge über Fahrradfahren im Park, das Ordnungsbedürfnis der Grazer, Cannabis und vieles mehr.

Fragen? Anregungen? Lob? Schreibt uns einfach: laut.gedach@kleinezeitung.at