Minimetro

Warum braucht Graz eine Metro?

Nach längere Pause ist Graz – Laut gedacht zurück! Und: Es wird wieder mehr Podcasts aus der Stadt geben. Den Anfang macht ein Thema, dass derzeit die Schlagzeilen dominiert und heftig diskutiert wird. Die Idee, eine U-Bahn in Graz zu bauen. Die Stadt und die Holding Graz haben eine Studie über die Machbarkeit der Mini-Metro vorgelegt. Das Großprojekt soll etwa 3,3 Milliarden Euro kosten, Bauzeit rund zehn Jahre.

Bernd Hecke, Chef des Kleine Zeitung Graz-Ressort erklärt, was geplant ist, was das für Graz bedeuten würde und wie Experten darüber denken und warum trotz U-Bahn lieber auf das Fahrrad steigen würde. Im Anschluss spricht er mit Bürgermeister Siegfried Nagl (hier ist das Interview in Schriftform) ausführlich über „seine“ Metro.

Verpasse keine neue Folge und abonniere Graz – Laut gedacht auf der Plattform deiner Wahl, zum Beispiel

 

Gestaltung: David Knes